Der Bottle-to-Bottle Kreislauf

PET-Flaschen sind leicht, praktisch, unzerbrechlich und können einfach wiederverwertet werden. Mittels eines modernen, energie- und materialschonenden Verfahrens wird bei PET to PET Recycling aus alten PET-Flaschen der Rohstoff für neue Flaschen hergestellt. Der weltweit einzigartige Recycling-Kreislauf wird jährlich von rund 930 Millionen bzw. 23.300 Tonnen PET-Flaschen durchwandert.

Der Kreislauf

In Müllendorf wird aus gebrauchten PET-Flaschen wieder wertvolles Ausgangsmaterial für neue PET-Flaschen produziert. Die PET to PET Recyclinganlage ist seit 2007 in Betrieb und wurde 2010 weiter ausgebaut und um eine Granulierungsanlage erweitert. Die Getränkeindustrie trägt mit der PET-Recyclinganlage der gemeinsam von Lebensministerium, Wirtschaftskammer, Handel sowie Abfallwirtschaft unterzeichneten Nachhaltigkeitsagenda Rechnung. Diese sieht unter anderem ein zielgerichtetes ökologisches Recycling von PET-Flaschen vor und legt dabei neben einem lückenlosen Verpackungskreislauf auch großen Wert auf CO2-Einsparungen und Förderung von  Mehrweg-Flaschen. Im Mittelpunkt des Betriebes steht die Herstellung von hochwertigem und lebensmitteltauglichem PET-Recyclat, welches für das „Bottle-to-Bottle Recycling“ – bei dem aus alten PET-Flaschen wieder neue entstehen – eingesetzt wird.

In der PET to PET Recyclinganlage in Müllendorf kommen zwei der modernsten Aufbereitungsverfahren zum Einsatz. In einem Prozess (URRC) werden die Flakes energie- und materialschonend ohne Aufschmelzen intensiv gereinigt. In einem zweiten Verfahren (Starlingerverfahren) werden die PET-Flakes durch Aufschmelzen, Filtration der Schmelze und anschließender Granulierung auf hochwertige lebensmitteltaugliche Qualität gehoben. Das entspricht den höchsten Lebensmittelstandards.

Pro Jahr werden etwa 23.300 Tonnen gebrauchte PET-Flaschen zu hochwertigen lebensmitteltauglichen PET-Recyclaten (Sekundärrohstoff) verarbeitet. Diese werden bei der Herstellung von neuen Flaschen eingesetzt und ersetzen PET-Neumaterial. Die Verarbeitung erfolgt mit bereits farblich getrennten PET-Flaschen in den Farben transparent, blau und grün. Die Recyclate werden entsprechend ihrer Farbe bei der Herstellung der PET-Getränkeflasche eingesetzt. Durchschnittlich enthalten neue PET-Flaschen heute mindestens 30-40% Recyclat. Abhängig von Größe und Form ist bei manchen PET-Flaschen auch ein deutlich höherer Recyclat-Anteil möglich.

Erfahren Sie nähere Details